Benefizgala Vol. II   2010

€ 16.000,- für das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar

Die Hobby-Bühne-Hurst e.V. hat ihre diesjährige Spielsaison mit einer Benefizgala zugunsten des Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe abgeschlossen. Der gesamte Überschuss in Höhe von 16.000,--€ der hierfür gesammelten Einnahmen, Spenden und Sponsorgelder wurde im Anschluss an die Veranstaltung an das Hospiz, vertreten durch Frau Binnewitt übergeben.

 

 

Neben der gewohnt kurzweiligen Theateraufführung erwartete die Gäste ein festlich dekorierter Saal bei eingedeckten Tischreihen. Nach dem ersten Akt schaffte es die Crew um die Schauspieler in kürzester Zeit 180 wohlgestaltete Teller mit einer bunten Variation aus warmer Suppe, Fleisch und Fisch unter dem Applaus der Gäste zu servieren. „Wenn es etwas geschaukelt hätte beim Essen auftragen, wäre es wie auf dem Traumschiff“ würdigte ein Gast den Service. Den großartigen Erfolg des Abends spiegelt die Besonderheit wieder, dass bis zum protokollarischen Ende der Veranstaltung ein Spendenbetrag in Höhe von 14.500,-- € gesammelt werden konnte. Während der „Aftershowparty“ summierten sich dann noch weitere Einzelspenden, sodass dem Hospitz ein Betrag in Höhe von 16.000,-- € zugeführt werden kann.

Mit großartigem Applaus würdigten die Gäste beim Abschluss der Theateraufführung „Der schwarze Büggel“ durch die Hobby-Bühne-Hurst e.V.  und der Spendenübergabe die Leistung der 45-köpfigen Mannschaft auf und neben der Bühne.  In einem Schlusswort untermahlt von der Melodie „Minsche wie mir“ wurde noch einmal der Bogen gespannt von dem Antrieb der hinter Idee der Benefizgala stand hin zu den Menschen, denen die Spende zugute kommen soll.

 

Benefizgala war ein Volltreffer  2005

€ 13.500,- Spende an das Kinderhospiz Balthasar.

Die Hobby-Bühne-Hurst e.V. hat in der diesjährige Spielsaison eine Benefizgala zugunsten des Kinderhospiz Balthasar in Olpe veranstaltet. Der gesamte Überschuss in Höhe von € 13.500,- der hierfür gesammelten Einnahmen, Spenden und Sponsorgelder wurde im Anschluss an die Veranstaltung an das Kinderhospiz, vertreten durch Frau Silke Friedrich in Form eines Schecks übergeben. Dies waren 40% mehr als die gesammelten Eintrittsgeldern an dem Abend in Summe ergaben und ist auf die großartige Unterstützung der übrigen Spender und Sponsoren zurückzuführen.
Das Kinderhospiz Balthasar kümmert sich um unheilbar kranke Kinder mit nur noch kurzer Lebenserwartung und deren Familien. Es ist in seinem Betrieb auf Spenden angewiesen.

 

Neben der gewohnt kurzweiligen Theateraufführung erwartete die Gäste ein festlich dekorierter Saal bei eingedeckten Tischreihen. Nach dem ersten Akt schaffte es die Crew um die Schauspieler in weniger als fünf Minuten über 200 wohlgestaltete Teller mit einer bunten Variation aus Salaten, Fleisch und Fisch unter dem Applaus der Gäste zu servieren. „Als das Essen kam, war es wie beim Traumschiff, nur die Wunderkerzen fehlten“ würdigte ein Gast den Service. Mit stehenden Ovationen anerkannten die Gäste beim Abschluss der Theateraufführung und der Spendenübergabe die Leistung der Mitglieder der Hobby-Bühne-Hurst e.V. undderen Helfer. In einem Schlusswort untermahlt von der Melodie „Minsche wie mir“ wurde noch einmal der Bogen gespannt von dem Antrieb der hinter Idee der Benefizgala stand hin zu den Menschen, denen die Spende zugute kommen soll.

Im Anschluss an die Vorstellung fand der Abend unter den Melodien der Tanzband „Bauer´s Extra Dry“ einen nachhaltig in Erinnerung bleibenden Abschluss.
„Un wann dat Fröhjohr dann kütt, dann stonn mer wüdder he un freuen us alt drup, wann mir üch wüdder sehn“ versprach das Ensemble und deutete damit wohl an, dass diese Vorstellung nicht einzigartig bleiben soll.

www.kinderhospiz-balthasar.de